Forschung & Entwicklung

Forschung & Entwicklung

Zeitungsartikel: Ranfahren und auftanken

 

Gemeinsam mit der Technischen Universität Berlin und anderen Unternehmen arbeiten wir an dem KomoRob-Projekt.

Ziel des Forschungsvorhabens ist die Entwicklung kognitionsorientierter, modularer und autonomer Service-Roboter zur Vor-Ort-Instandsetzung von Tiefzieh- und Spritzgusswerkzeugen in wechselnden Kontexten.

Mehr Informationen finden Sie unter www.komorob.de

 

Gemeinsam mit anderen Unternehmen arbeiten wir am Projekt FOSTA P770
Kurztitel „Prozesskette“ IGF-Nr. 15638N Laufzeit 01.06.2008 – 30.11.2010
Ziel ist die Entwicklung einer Prozesskette zur Herstellung partiell verstärkter Blechstrukturen durch neuartige Basisklebstoffe und daran angepasste Verarbeitungstechniken.

 

Mit den Firmen QST Harms + Wende und EWM arbeiten wir an einer automatischen Prozessüberwachung und Qualitätssicherung beim MIG/MAG-Schweißen unter Berücksichtigung der Besonderheiten der "kalten" Verfahrensvarianten wie CMT, ColdArc und ColdProcess.
Es handelt sich hierbei um ein Förderprojekt im Rahmen des BMWi-Förderprogramms "Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand" ZIM-KU (www.zim-bmwi.de)

 

In unserem neuesten Projekt geht es um KMU gerechte Automatisierung des Lichtbogenschweißens für die variantenreiche Einzelteilfertigung. Die AIF fördert angewandte Forschung und Entwicklung in Zusammenarbeit mit kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).
Hier arbeiten wir mit anderen namhaften Unternehmen und Universitäten zusammen.

Tel: 02723/686420    Fax: 02723/6864217    eMail: info@braeuergmbh.de
top-reis-rv-hw.jpg